Benin

BeninBeninBenin ist ein Staat im Westen Afrikas. Die politische Hauptstadt Benins ist Porto Novo mit etwa 250.000 Einwohnern. Wirtschaftliche Hauptstadt ist Cotonou mit rund einer Millionen Einwohnern. Benin grenzt an Nigeria, Niger, Burkina Faso, Togo und im S√ľden an den Golf von Guinea.
Die Landesfläche beträgt 112.622 km2, was in etwa der Gesamtfläche der neuen Bundesländer entspricht.

In Benin werden √ľber 50 Sprachen und Idiome gesprochen. Alleinige Amtssprache ist seit der franz√∂sischen Herrschaftszeit das Franz√∂sische. Allerdings sprechen 47 Prozent der Bev√∂lkerung Fon als Muttersprache.

Seine Unabhängigkeit erreichte Benin bereits 1960. Heute ist das Land eine Republik mit einem parlamentarischen Präsidialsystem. Viele Elemente und Institutionen sind dem französischen Präsidialsystem entlehnt.

Benin hat etwa acht Millionen Einwohner und eine Bev√∂lkerungsdichte von rund 75 Einwohnern pro km2. Fast die H√§lfte der Landesbev√∂lkerung lebt in der K√ľstenregion auf einem Zehntel der Landesfl√§che.

Rund zwei Drittel aller Beniner arbeiten in der Landwirtschaft und erwirtschaften etwa ein Drittel des Bruttoinlandsproduktes. Baumwolle ist das Hauptexportgut und hat somit den wichtigsten Stellenwert in der beninischen Wirtschaft. Daneben wird auch Palm√∂l und Kakao ausgef√ľhrt.

Die Analphabetenrate in Benin liegt bei ca. 48 Prozent bei den M√§nnern und bei √ľber 70 Prozent bei den Frauen. Mit den Millenniumszielen der Vereinten Nationen hat sich die Regierung Benins vorgenommen, bis zum Jahr 2015 eine Einschulungsrate von 100 Prozent zu erreichen. Die Lebenserwartung liegt durchschnittlich bei 58 Jahren, die Geburtenrate betr√§gt 38 pro 1000 Einwohner und im Human Development Index 2011 war Benin mit Rang 167 unter den letzten 20.

Die Landschaft des Landes steigt hinter den Lagunen der K√ľste zu einer fruchtbaren, intensiv landwirtschaftlich genutzten Ebene an, an die sich die Atakora-Berge anschlie√üen. Die nord√∂stliche Ebene senkt sich zum Tal des Niger-Flusses ab. Im Nordwesten wird der Fluss Pendjari zum Oti und flie√üt in Ghana in den Volta. Der Voltastaudamm in Ghana ist einer der bedeutendsten Stromhersteller der Region und beliefert auch Benin mit Strom.



[Quelle :: Wikipedia :: Benin]
[Quelle :: Auswärtiges Amt :: Benin]
[Quelle :: giz :: Benin]




Zur√ľck zur Liste
Zur√ľck zur Karte







Linkliste mit landesspezifischen Informationen sowohl aus der Sicht entwicklungspolitischer Organisationen als auch von Regierungsseiten und weiteren Online-Informationsdiensten. Machen Sie sich selbst ein Bild…








ARTE TV - Afrika 50 Jahre Unabhängigkeit
http://afrika.arte.tv/?gclid=CPn2sePMlaACFQu7Zwod4k2C3g#/trip/BEN/2186/

BMZ - Situation und Zusammenarbeit
http://www.bmz.de/de/was_wir_machen/laender_regionen/subsahara/benin/index.html


amnesty international - Länderbericht Benin
http://www.amnesty.de/laenderbericht/benin

Benin-News:
http://allafrica.com/benin/